Statement von Carsten Meyer-Heder

Zur Nominierung von Armin Laschet als Kanzlerkandidat

Carsten Meyer-Heder zusammen mit Armin Laschet

„Armin Laschet hat ein klares Votum des Bundesvorstandes erhalten. Das Gremium hat sich nach intensiven Beratungen erneut für ihn ausgesprochen, nachdem gemeinsam die Haltungen auf allen Ebenen der CDU reflektiert worden waren. Dabei wurden alle unterschiedlichen Meinungen und Einschätzungen der aktuellen Situation gehört, was ich richtig und gut finde, wenn sich zwei starke Kandidaten um das Kanzleramt bewerben. Dennoch: Der Bundesvorstand wurde im Januar neu gewählt, um am Ende solche Fragen zu entscheiden. Das hat er heute Nacht getan und sowohl ich als auch Markus Söder vertrauen der Entscheidung der gewählten Mitglieder. Jetzt liegt es in unser aller Verantwortung, auf allen Eben für Armin Laschet und seinen Politikstil zu werben, damit wir so schnell wie möglich in den geschlossenen Wahlkampf gehen können.“
 

Letzte News

Alle News

Am gestrigen Nachmittag vollzog die CDU Bremen ein historisches Ereignis: Die Parteizentrale des Landesverbandes Am Wall 135 wurde umbenannt in „Jörg Kastendiek Haus“. Der Namensgeber Jörg Kastendiek war im Mai 2019 – kurz vor der Bürgerschaftswahl – im Alter von nur 54 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben.

Politik soll nicht nur für Menschen gemacht werden, sondern vor allem mit ihnen gemeinsam. Mit dieser Idee startet Wiebke Winter, Direktkandidatin der CDU Bremen für den Wahlkreis Bremen II- Bremerhaven (WK 55), in den Wahlkampf für den Deutschen Bundestag.  Die Kampagne WAS-MOINST-DU?