Zur Wahl von Wiebke Winter in den Bundesvorstand

Meyer-Heder: „Ich gratuliere Wiebke und freue mich für Bremen!“

Wiebke Winter

Der Landesvorsitzende der CDU Carsten Meyer-Heder freut sich über die Wahl der Landesvorsitzenden der Jungen Union in Bremen in den Bundesvorstand der CDU. „Die Wahl einer klugen, jungen Frau wie Wiebke Winter in den Bundesvorstand ist genau das Zeichen, das wir für eine Aufbrauchstimmung im Bund brauchen“, meint Carsten Meyer-Heder. „Wiebke wird uns und Bremen als weitere starke Stimme in Berlin vertreten. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihr in diesem Gremium.“

Gleichzeitig dankt Meyer-Heder der weiteren Bewerberin aus Bremen, Elisabeth Motschmann. „Ich danke Elisabeth persönlich und im Namen der CDU Bremen für den jahrelangen Einsatz. Ihre Arbeit war wichtig für uns und ich hatte im letzten Jahr als neuer Landesvorsitzender in ihr eine erfahrene Ansprechpartnerin.“

Zudem betont Meyer-Heder den gelungenen ersten digitalen Parteitag der CDU Deutschlands. „Wir alle haben unserem Generalsekretär Paul Zimiak und dem ganzen Team in Berlin viel zu verdanken. Das war eine tolle Veranstaltung ohne große Pannen, gut durchdacht und toll durchgeführt“, meint Meyer-Heder. „Auch wenn ich hoffe, dass wir uns beim nächsten Mal wieder in Präsenz treffen, empfand ich den Tag als extrem gelungen und bereichernd. Jetzt freuen wir uns auf Armin Laschet als Bundesvorsitzenden, dem wir ebenfalls herzlich gratulieren. Des Rückhalts aus der Bremer CDU kann er sich sicher sein!“


Zur Person Wiebke Winter:

Wiebke Winter (Jg. 1996) ist seit 2012 Mitglied der Jungen Union und seit 2014 der CDU. 2019 wurde sie zur Landesvorsitzenden der JU Bremen gewählt. Zudem ist sie stellvertretende Kreisvorsitzende der CDU Bremen-Nord, stellvertretendes Mitglied des Landesjugendhilfe-ausschuss und Mitglied der Deputation für Gesundheit und Verbraucherschutz der Stadt Bremen.
Der Landesvorstand hat sie auf seiner letzten Sitzung im Dezember 2020 als Direktkandidatin für den Wahlkreis 55 für ein Bundestagsmandat vorgeschlagen. Wiebke Winter ist seit heute das jüngste Mitglied des Bundesvorstandes.

 


 

Letzte News

Alle News


Das Bundesverfassungsgericht hat heute das Klimaschutzgesetz für in Teilen verfassungswidrig erklärt. Wiebke Winter, CDU-Bundestagskandidatin für den Wahlkreis 55 (Bremen II – Bremerhaven) und Mitgründerin der Klima Union, bewertet das positiv.

„Armin Laschet hat ein klares Votum des Bundesvorstandes erhalten. Das Gremium hat sich nach intensiven Beratungen erneut für ihn ausgesprochen, nachdem gemeinsam die Haltungen auf allen Ebenen der CDU reflektiert worden waren.