Landes-CDU Bremen gratuliert

Wiebke Winter erneut in Bundesvorstand gewählt

Wiebke Winter

Wiebke Winter ist heute beim 34. Parteitag der CDU Deutschlands erneut als Beisitzerin in den Bundesvorstand gewählt worden. Landesvorsitzender Carsten Meyer-Heder gratuliert ihr herzlich: „Wiebke Winter ist schon jetzt ein bremisches Aushängeschild für moderne christdemokratische Politik. Sie hat die Interessen von Bremen und Bremerhaven bislang hervorragend in den Bundesvorstand eingebracht. Sie verkörpert unsere Zukunftsthemen als moderne Großstadtpartei: Klimaschutz, Gesundheit und Generationengerechtigkeit sind Schlüsselfragen, für die wir als CDU-Bremen sehr gut aufgestellt sind. Wir sind sehr froh, dass Wiebke durch das starke Votum beim Bundesparteitag unser Sprachrohr in die Bundespartei hinein bleiben wird.“

Zugleich gratulierte Meyer-Heder dem frisch gewählten neuen Bundesvorsitzenden Friedrich Merz. „In meiner Funktion als Delegierter habe ich ihm meine Stimme gegeben, weil vom Bundesparteitag das Signal ausgeht, dass Friedrich Merz die Breite der Partei einbeziehen will. Darin werden wir ihn als CDU Bremen unterstützen. Wiebke Winter sagt zu ihrer erfolgreichen Wiederwahl: „Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das mir die Delegierten beim Bundesparteitag geschenkt haben. Mit dem Rückhalt meines Landesverbandes und der Jungen Union will ich auch in Zukunft zur Modernisierung auf Bundesebene beitragen. Wir Bremer und Bremerhavener können viele Erfahrungen aus unseren Großstädten, die vom ländlichen Raum umgeben sind, beisteuern: Mobilität und Wirtschaft im Einklang mit dem Klimaschutz, Digitalisierung und Beteiligung der Menschen – wir haben viele Chancen und müssen sie jetzt nutzen.“

Die 25-jährige Juristin ist seit Januar 2021 auf Vorschlag der Landes-CDU Bremen und der Jungen Union Deutschlands jüngstes Mitglied des Bundesvorstandes. Beide Institutionen hatten sie frühzeitig zur Wiederwahl vorgeschlagen. Winter ist Landesvorsitzende der Jungen Union Bremen und Mitglied im Bundesvorstand der Jungen Union. 2021 war sie Kandidatin der bremischen CDU im Wahlkreis Bremen II - Bremerhaven bei der Bundestagswahl und Mitglied im Klimakompetenzteam der Bundespartei. In der Stadtbürgerschaft vertritt sie als Deputierte die Themen Gesundheit und Verbraucherschutz.

Letzte News

Alle News

Einstimmig hat die Landes-CDU Bremen Frank Imhoff als Spitzenkandidaten für die Wahl zur Bremischen Bürgerschaft im Mai 2023 gewählt. Der langjährige Abgeordnete aus Strom und Präsident der Bremischen Bürgerschaft erhielt 100 Prozent der Stimmen aller anwesenden Mitglieder beim Landesparteitag am 21. Mai.

Der Landesvorstand der CDU Bremen schlägt den Parteimitgliedern Frank Imhoff als Spitzenkandidaten zur Bürgerschaftswahl 2023 vor. Das entschied das Gremium am 16. Mai ohne Gegenstimme. Landesvorsitzender Carsten Meyer-Heyer über das klare Votum: „Frank Imhoff ist derjenige, den Bremen jetzt dringend braucht.