Terminhinweis

Am kommenden Mittwoch findet ein öffentlicher Trauergottesdienst der Familie für den verstorbenen CDU-Landesvorsitzenden und Senator a.D. Jörg Kastendiek statt.  Vertreterinnen und Vertreter der Medien bitten wir zwecks Berichterstattung folgende Hinweise zu beachten:

Trauergottesdienst für Jörg Kastendiek,
am 22. Mai 2019, um 11 Uhr (Einlass: 10.30 Uhr)
im St. Petri Dom
 

Die Predigt hält Pastorin Ingrid Witte. Daneben wird Thomas Röwekamp, CDU-Fraktionsvorsitzender, reden.

Statt freundlich zugedachter Blumen und Kränze bittet die Familie um eine Spende an die Erika Müller Stiftung – Projekt Bremer Engel.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Wir bitten um eine Akkreditierung bis heute, 20. Mai, 18 Uhr unter Angabe von Name, Medium und Funktion per Mail an recker@cdu-bremen.de.

In Rücksichtnahme auf die Familie sind Fotoaufnahmen nur vor dem Einzug der Familie und Beginn des Trauergottesdienstes zugelassen. Fotos während des Trauergottesdienstes werden von einem beauftragten externen Fotografen im Anschluss lizenzfrei allen Medien zur Verfügung gestellt.

Film- und Kameraaufnahmen sind nur nach Absprache möglich. Bitte wenden Sie sich dazu bis heute, 20. Mai, 16 Uhr an Rebekka Grupe unter 0172 6666104. Aufnahmen der Familie sind während des Gottesdienstes sind nicht erwünscht.

Letzte News

Alle News

Die CDU ist klar stärkste Partei in Deutschland geworden. Sie hat doppelt so viele Stimmen wie die Sozialdemokraten erhalten. Damit sind der rot-grüne Kurs in Europa und die Politik der Ampel in Berlin abgewählt und abgestraft worden. Das gilt auch für Rot-Rot-Grün in Bremen mit einem Verlust von insgesamt 11,5 Prozentpunkten.

„Wir haben das klare Ziel, Bremen und Bremerhaven als starke Akteure in einem zukunftsfähigen Europa zu positionieren“, erklärt Heiko Strohmann, Landesvorsitzender der CDU Bremen. „Dazu gehört für uns auch die Abschaffung der Zivilklausel.“ Auf ihrem vergangenen Parteitag (25.