Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
14.03.2017
Motschmann und Hornhues führen Bremer CDU-Landesliste an
Bundestagswahl 2017
Erneut mit zwei Frauen an der Spitze zieht die CDU im Land Bremen in den Bundestagswahlkampf. Die Delegierten wählten am Abend im Bremer Radisson Blu Hotel Elisabeth Motschmann mit 94 von 119 Stimmen (3 Enthaltungen, 22 Nein-Stimmen) zur Spitzenkandidatin. Sie ist zudem Direktkandidatin im Wahlkreis 54 (Bremen I). Auf Platz zwei folgt Bettina Hornhues. Die Bundestagsabgeordnete aus Bremen-Nord erhielt 100 von 119 Stimmen (2 Enthaltungen, 17 Nein-Stimmen). Sie ist Direktkandidatin im Wahlkreis 55 (Bremen II/Bremerhaven).
„Unsere beiden Bundestagsabgeordneten haben sich in den vergangenen vier Jahren engagiert für Bremens Belange eingesetzt, sich ein klares politisches Themenprofil erarbeitet und hervorragende Netzwerke aufgebaut. Wir kämpfen geschlossen dafür, dass Elisabeth Motschmann und Bettina Hornhues ihre erfolgreiche Arbeit in Berlin fortsetzen können“, machte der CDU-Landesvorsitzende Jörg Kastendiek deutlich.

In ihrer Bewerbungsrede betonte Elisabeth Motschmann, dass sie sich als Anwältin für alle Belange aus ihrem Wahlkreis verstehe. Das gelte auch für ihre Arbeit im Auswärtigen Ausschuss: „Außenpolitik ist heute eng mit der Innenpolitik verknüpft. Wenn wir uns im Auswärtigen Ausschuss mit der Bekämpfung von Fluchtursachen, mit Schlepper-Kriminalität und islamistischen Terror in den Herkunftsländern beschäftigen, dann haben diese Themen auch Auswirkungen auf Bremen und Bremerhaven.“ Bettina Hornhues machte  in ihrer Rede deutlich, dass Rot-Grün kein Modell für Deutschland sein kann: „Rekordarbeitslosigkeit, die höchste Kinderarmut in Deutschland oder tausende Eltern ohne Kita-Plätze: Wir in Bremen wissen leider, dass Rot-Grün nicht in der Lage ist, ein Bundesland erfolgreich zu regieren!“ Beide CDU-Abgeordneten warben für die Fortsetzung der starken CDU-geführten Regierung nach dem 24. September und warnten zugleich vor der linken Alternative Rot-Rot-Grün.

Die von den Delegierten gewählte Landesliste umfasst insgesamt sechs Kandidatinnen und Kandidaten und wird von dem Bremerhavener Torsten Neuhoff (Listenplatz 3), Claas Rohmeyer  (Listenplatz 4), Theresa Gröninger (Listenplatz 5) und Bernd Wundersee (Listenplatz 6) vervollständigt. Damit folgten die  Delegierten dem Vorschlag des Landesvorstandes.

Elisabeth Motschmann wurde am 13. Oktober 1952 in Lübeck geboren und lebt seit 1987 in Bremen. Sie war von 1991 bis 1999 stellvertretende Vorsitzende der CDU-Fraktion in der Bremischen Bürgerschaft und anschließend Staatsrätin für Sport (1999-2003) und Kultur (1999-2007).  Elisabeth Motschmann ist stellvertretende Vorsitzende der CDU im Land Bremen und unter anderem auch Landesvorsitzende der Frauen Union. Sie gehört seit 2012 dem CDU-Bundesvorstand an. Seit 2013 ist sie Mitglied des Deutschen Bundestages und ist unter anderem Mitglied im Auswärtigen Ausschuss. Die Spitzenkandidatin ist verheiratet und hat drei Kinder.

Bettina Hornhues wurde am 19. Juli 1972 in Bremen geboren. Seit 1996 ist sie Mitglied des CDU Kreisvorstandes Bremen-Nord. Von 2007 bis 2012 war sie CDU Fraktionsvorsitzende im Beirat Burglesum und stellvertretende Beiratssprecherin. Seit 2007 ist Hornhues zudem stellvertretende Stadtbezirksvorsitzende Burglesum und seit 2010 im CDU Landesvorstand. Seit 2013 ist sie Mitglied des Deutschen Bundestages und ist unter anderem Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.  Bettina Hornhues ist verheiratet und hat drei Kinder.





Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Suche
Mitglied werden
 
Treffe hier Carsten Meyer-Heder
Weihnachtsfeier Landsmannschaft der Deutschen aus Russland
15. Dezember @ 15:00 - 16:00

Landeskommando Bremen
17. Dezember @ 11:30 - 13:00

Spende
 
Impressionen
Termine